Sondertarifzonen

Innerhalb des MDV Nord gibt es einige tarifliche Besonderheiten:

Tarifzone Könnern

Ab 15.12.2019 gehört auch die neue Tarifzone 279 Könnern zum MDV. Die Besonderheit ist hier: Mit ihrem MDV-Ticket können die Fahrgäste nicht – wie sonst im MDV Nord – nur mit Regionalzügen und S-Bahnen fahren, sondern auch mit Bussen der OBS GmbH.

Dies betrifft folgende Haltepunkte:

  • Garsena, Dorfstraße
  • Garsena, an der B6
  • Könnern, Schulzentrum
  • Könnern, Platz des Friedens
  • Könnern, Tankstelle
  • Könnern, Bahnhof

Transitzone Falkenberg

Der Ort Falkenberg liegt außerhalb der Grenzen des MDV und ist der Tarifzone 298 zugeordnet. Bei Fahrten zwischen dem MDV Nord und dem bisherigen MDV über Falkenberg wird die Transitzone bei der Preisberechnung mitgezählt.

Achtung: Bei Fahrten mit Start oder Ziel in Falkenberg (bzw. einer anderen Ortschaft in der Tarifzone 298) in den bzw. aus dem MDV gilt nicht der MDV-Tarif. Für eine Fahrt zum MDV-Tarif ist nur ein Umstieg mit Weiterfahrt zulässig.

Ein Umstieg in Falkenberg kann erfolgen zwischen:

RE 10 / S 4 (aus / nach Leipzig bzw. Wurzen) RB 51 / RE 14 (aus / nach Dessau)
RE 10 / S 4 (aus / nach Leipzig bzw. Wurzen) RE 3 (aus / nach Linda)
RB 51 / RE 14 (aus / nach Dessau) RE 3 (aus / nach Linda)

Tarifzone Linda

Der MDV-Tarif gilt nicht für die Fahrt ausschließlich zwischen Linda und Holzdorf (Tarifzone 292) – oder umgekehrt – mit dem RE 3 Berlin – Falkenberg (Elster). In diesem Fall kommt der VBB-Tarif zur Anwendung.

Grenzzonen im MDV Nord

Im MDV Nord gibt es künftig vier sogenannte Grenzzonen, deren Gültigkeitsbereich sich über je zwei Tarifzonen erstreckt:

  • Grenzzone Roitzsch (zwischen den Zonen 262 und 263)
  • Grenzzone Landsberg (zwischen den Zonen 224 und 262)
  • Grenzzone Bitterfeld/Greppin (zwischen den Zonen 263 und 264)
  • Grenzzone Jeßnitz (zwischen den Zonen 264 und 265).

Die Haltestellen in den Grenzzonen zählen jeweils zu der Tarifzone, durch die gefahren wird. Die Grenzzone wird also nicht als einzelne Zone mitgezählt.

Ein Beispiel: Grenzzone Bitterfeld/Greppin

Bitterfeld liegt in einer Grenzzone zwischen den beiden Tarifzonen 263 und 264, das heißt, bei der Fahrpreisermittlung wird die geringere Anzahl der Tarifzonen für eine Relation zugrunde gelegt:

  • von Bitterfeld nach Halle sind es somit nur vier Tarifzonen (263, 262, 224, 210) statt fünf
  • von Bitterfeld nach Wittenberg sind es ebenfalls vier Tarifzonen (264, 281, 282, 283)